Francisco Paco Carrascosa. Die künstlerische Reflexion der Massenmedien und ihrer technischen Möglichkeiten hat einen persönlichen Hintergrund: Identität, Migration und Transformation gehören zu meinem Alltag. Die Aufmerksamkeit gilt deshalb dem Menschen, dem scheinbar Normalen, der Bühne der Pop-Kultur, dem global Vertrauten, den alltäglichen Strassen, Stätten, Orten. Sie sind Teil meiner Forschung.

Francisco Paco Carrascosa Fotografie
Geroldstrasse 31, CH-8005 Zürich
+41 79 683 85 51
mail@paco-carrascosa.art
www.paco-carrascosa.art

About:

Francisco Paco Carrascosa (*1958 Valencia/Spanien und Zürich/Schweiz), arbeitet und lebt in Zürich/Schweiz als Künstler und Fotograf.

«Bei meinen Arbeiten setze ich mich mit dem Medium Fotografie und den digitalen und analogen Medien der Reproduktion auseinander. Mich interessiert der Alltag im öffentlichen Raum, das Banale des Alltags und die Sensation des Gewöhnlichen. Meine Arbeitsweise ist konzeptionell intuitiv.

Bilder suchen und finden: Nichtbilder, Nichtorte, Strandgut, kleine Welten: Es entstehen filmische Bildergeschichten. Ich fotografiere Vertrautes, Abfall, Alltagsgegenstände. Zwischen den Zeilen lesen, innen wird aussen, klein wird gross. Hyperrealismus. Stille entsteht.

Die Bühne der Popkultur – weisser als weiss, realer als real. Hier liegt mein Fokus auf den Massenmedien, der Reproduzierbarkeit und der Digitalisierung. Ich kehre herkömmliche Wahrnehmungsmuster um. Wenn der Betrachter auf die Bilder zuschreitet, lösen sich die wirklichkeitsbezogenen Grossformen immer stärker auf, er taucht ein in eine immer abstrakter werdende Formen- und Farbwelt, die an Bakterien und Sternnebel erinnert, Urformen des Mikro- und Makrobereichs. Die leuchtenden, durchscheinenden Farben wiederum erinnern an Kunststoffe und Chemie, die Welt des Anorganischen. Die Grenzen zwischen den Medien verwischen, Druck, Fotografie und Malerei scheinen ineinander überzugehen.»

Download PDF: CV DE
Download PDF: CV EN

Ausbildung & Werdegang:

1983–87 Fachklasse Fotografie HGKZ
1987 Leistungspreis für Diplomarbeit «Wie ein Golfplatz»
1987–89 Museumsfotograf Museum für Gestaltung ZH
1989–90 Fotograf Limmattaler Tagblatt
seit 1990 Künstler, Fotograf
seit 2017 Fotograf Tamedia, Zürcher Unterländer

Gruppenausstellungen:

2019 «Schaulust» Photoforum Pasquart Biel: Performance Lecture & Buchvernissage «‘Black & White’ with Friends», mit Francisco Paco Carrascosa und Urs Stahel
2019 K Photobook Show UK: NIDA 2019, Amber Gallery-Museum, Litauen, open call Submission (Shortlist 80 Books, Ausstellung): «‘Black & White’ with Friends»
2014 H Photobook Show/Doomed Gallery, London (GB), open call Submission, «Johnnie Walker on the beach»
2014 F Photobook Show Tokyo/Japan, TIP (Tokyo Institute of Photography); «Johnnie Walker on the beach», Fotobuch mit 2640 Seiten
2013 «Freunde im Bild», Verein Fotomuseum Winterthur präsentiert Fotografien seit 1993 im Rahmen des jährlichen Porträtanlasses, modissa Zürich
2012 D Photobook Show Helsinki/FIN, «Johnnie Walker on the beach» Photobook Dummy (5 Vol., 2640 images)
2012 F/Stop in Leipzig – 5. Festival für Fotografie: «Johnnie Walker on the beach» (Ausstellung der 59 Buch-Dummies/Shortlist vom 5. Fotobook Festival Kassel)
2012 Zentrum für Fotografie Le Bal, Paris, Ausstellung 59 Shortlist Dummies, 5. int. Photobook Dummy Award Kassel 2012: «Johnnie Walker on the beach» (5 Volumes)
2011 «weisser als weiss/Richters Köpfe» 2011, Kunstszene Zürich 2011, Zollfreilager-Albisrieden, Zürich
2011 «Johnnie Walker on the beach» 2011, Projektionen, raum, Bern
2011 «Johnnie Walker on the beach» 2011, Projektionen, message salon, Esther Eppstein, Perla-Mode Zürich
2010 «where do you want to go?» – Museum Bärengasse Zürich: «weisser als weiss»
2008 «saisonniers» r a u m, Bern
2007 «Domestic Things», HUB, Sleaford UK: «weisser als weiss»
2007 «Domestic Things», Gallery Flow, London: «weisser als weiss»
2006 «Migration: Baustelle Schweiz, Ausstellung vom Verein Migrationsmuseum Schweiz und Integration Basel: «Junge Kosovo-Albaner in der Schweiz»
2006 «Preview – Streifzug durch das 20. Jahrhundert der Schweiz» im Schweizerischen Landesmuseum Zürich: «Junge Kosovo-Albaner in der Schweiz»
2005 «Baustelle Schweiz: Migration und Transkultur» im Toni-Areal Zürich: «Junge Kosovo-Albaner in der Schweiz»
2004 «JJ’s Journey», Ausstellung im Maag Areal anlässlich des DVD-Releases vom Film «Venus Boyz» von Gabriel Baur Zürich (onix film)
1998 «Morphing Systems» KLINIK Zürich: «Clot de la font/1»
1998 Herausgabe/Ausstellung von drei Büchern im Eigenverlag «cola pece»: «BLIND» 2, «Friedls Geburtstag», «La espina en la flor»
1997 «Weltenblicke» – Reportagefotografie und ihre Medien im Fotomuseum Winterthur (Kat.): «La espina en la flor»
1996 «Die Klasse» – Museum für Gestaltung ZH (Kat.); «Clot de la font/2», «Clot de la font/1»
1993 Galerie Kilchmann ZH, «Clot de la font/1»
1992 «BLIND» – Junge Fotografie Schweiz in Nürnberg/Erlangen: «Clot de la font/1»
1990 «Wichtige Bilder» Museum für Gestaltung ZH (Kat.): «Terrasse», 1990
1987 «Offenes Ende – Junge Schweizer Kunst», Institut für modernde Kunst Nürnberg e.V. (Kat.):«Wie ein Golfplatz», 1987 (Diplomarbeit, HGKZ 1987, Leistungspreis)

Einzelausstellungen:

2018/19 «weisser als weiss / Richters Köpfe», Atelier-Kulturgut, Vehovar & Jauslin, Zürich
2014 «weisser als weiss / Richters Köpfe», Casa de la Cultura, Ayuntamiento de Tavernes de la Valldigna, Valencia (ES)
2014 «weisser als weiss / Richters Köpfe», Universitad Politécnica de Valencia (UPV)/Escuela Politécnica Superior de Gandía, Gandía/Valencia (ES)
2014 «Johnnie Walker on the beach», Gallery SO London (UK): Photomonth East London, International Photography Festival
2014 «Johnnie Walker on the beach» Museum Bärengasse Zürich/GASTHAUS ZUM BAEREN – programmed by Curating/ZHdK & W.I.R.E.
2012 «Johnnie Walker on the beach» 2011, Projektionen: Außenstelle Zentrum für Kunst und Parken: Ladenlokal Keplerstr.12, Saarbrücken, Neuer Saarbrücker Kunstverein
2011 «Saisonniers und Spiegelbilder», Installation 2011, erfolg | fenster the window gallery, Basel
2007 «Holgas Auge» und «weisser als weiss» r a u m, Bern
2003 Freundinnen im Wohnzimmer, Künstlerreihe/Ausstellungen von Emanuel Tschumi mit Katalog (Kat.): «Odyssee»

Kunst am Bau:

2006/07 «weisser als weiss» Büro APH Architekten Zürich
2005 «Clot de la font/3» Altersheim Provisorium Triemli/APH Architekten Baden
1997 «Clot de la font/1&2» für die CS Baden

Bücher:

2014 «‘Black & White’ with Friends» (2008–2018), Francisco Paco Carrascosa, Künstlerbuch, Fotografien. 7 Bände, je 528 S. (3696 Bildseiten), Textbooklet 28 S., in Schuber (jeweils ein Unikat), VFMK, Wien; Irene Jost (Hrsg.)
2015 2015 Dokumentation von Open Curating Studio: Gasthaus zum Bären/ Museum Bärengasse. Januar 2014 bis März 2015 (Hrsg. Dorothee Richter und the Postgraduate Programme in Curating (curating.org/on-curating.org), S. 56–61: «Johnnie Walker on the beach», Francisco Paco Carrascosa
Katalog online (PDF)
2014 «Johnnie Walker on the beach», Francisco Paco Carrascosa, 5 Bände à 528 Seiten; Textbooklet 32S.: eine fotografische Erzählung in 2640 Bildern; VfmK Nürnberg, Irene Jost (Hrsg.)
2011 «Grundlagen der Gestaltung» – André Vladimir Heiz, Niggli Verlag
2007 Buch zur Ausstellung «ALL WE NEED» in Esch/Belval in Luxumburg,
Holzer Kobler Architekturen & iart interactive (ed.), Lars Müller Publishers Baden
2007 «Ein Tag im Leben von», Porträts aus über 20 Jahren «Das Magazin»;
ausgewählt von Walter Keller, Portrait «Eduard Zimmermann» S. 297, Salis Verlag
2003/04 «Leute», neue räume 2003, Stefan Zwicky
2003 Stefan Zwicky, Exhibition Architecture, Birkhäuser – Publishers for
Architecture Basel Boston Berlin / Frame Publishers Amsterdam
2002 «Emotional Landscapes», Expo 02/Vehovar Jauslin Architekten, Verlag Birkhäuser
2002 «in DETAIL, Japan Architecture», Christian Schittich (Hrsg.), Verlag Birkhäuser, Bild 3.20/S. 40 «Tadao Ando – Church of Light» (für Hochparterre ZH)
1998/99 «Saison 98/99», Theater Basel, S. 42-51, Reportage Komödie
1989 «Der Alltag» – Die Sensation des Gewöhnlichen, Nr. 1/89,
«Wie ein Golfplatz» S. 140, Walter Keller (Hrsg.)
1989 Mitteilungen des Inst. für moderne Kunst Nürnberg Nr. 49/50 89 (Hrsg.); «Strandskizzen», S. 14–19; aus Beitrag: Sie schreiben in Bildern: Drei Entdeckungen aus der Schweiz (Carrascosa, Frei, Voser)
1988 Mitteilungen des Inst. für moderne Kunst Nürnberg Nr. 43/44 88, (Hrsg.), «Augen-Blicke – Ein Streifzug mit der Kamera», S. 20–23
1985 «Der Alltag» – Sensationsblatt des Gewöhnlichen, Nr. 4/5 85,
«Teilkörperteile» S. 44–59, Walter Keller (Hrsg.)

Aktuelle Arbeit – Künstlerbücher:
Mein Langzeitprojekt ist auf zehn Jahre und eine Trilogie angelegt. Der erste Teil war dem Menschen gewidmet («Johnnie Walker on the beach», 2014). Der zweite Titel «‘Black & White’ with Friends» folgt den Tieren und ihren Spuren in der Welt der Menschen. Der dritte Teil «Jack Daniels and Mister Freud» gilt der Nacht und dem Zwielicht. Es ist ein enzyklopädisches Unterfangen, angesiedelt auf allen Kontinenten, während 24 Stunden, eine Vermessung des Menschlichen heute und jetzt und an sich. Mensch – Tier – Nacht: die innere Logik dieser fortlaufenden Erzählung ist so bestechend wie überwältigend.

Teil1: «Johnnie Walker on the beach» realisiert 2008–2014, veröffentlicht 2014 in einer Auflage von 300 Exemplaren (5 Bände, je 528 S.; Buchvernissage, diverse Rezensionen und Ausstellungen)
Teil2: «‘Black & White’ with Friends» realisiert 2008-2018, Veröffentlichung Oktober 2019 in einer limitierten Auflage von 150 Exemplaren (7 Bände, je 528 S.))
Teil3: «Jack Daniels and Mister Freud» (in Entstehung)

Pressespiegel / Press Review

Johnnie Walker on the beach (2008–2014),
Künstlerbuch, Fotografien: 5 Bände à 528 Seiten.

Buchvernissage mit Ausstellung im Gasthaus zum Bären/Museum Bärengasse, Zürich: 10.–17. April 2014; Buchrezensionen, Katalog.

Katalog, Dokumentation:
Open Curating Studio im Gasthaus zum Bären/Museum Bärengasse, 2015
Hrsg. Dorothee Richter und the Postgraduate Programme in Curating (curating.org / on-curating.org)
Link: Katalog, Print on demand, S. 56–61: «Johnnie Walker on the beach», Francisco Paco Carrascosa

Press Reviews:
Download PDF: EIKON, int. Magazine for Photography and Media Art, Sebastian Müller, Nr. 87/2014, S.70
Download PDF: PHOTONEWS, Denis Brudna, S. 25, Juli/August 2014
Link: tatwerk.n-n.ch, online, André Vladimir Heiz, 1. Juni 2014
Download PDF: NZZ am Sonntag/Bücher am Sonntag (Nr. 6), Urs Rauber, S. 23, 29. Juni 2014
Download PDF: Tages-Anzeiger, Bellevue S. 22, Marcel Reuss, 8. April 2014
Download PDF: Züri-Tipp, Tages-Anzeiger, Kunst/Museen, Paulina Szczesniak, 10. April 2014

Link: neuland-magazin, online, No. 22/2014, Judith Stofer

‘Black & White’ with Friends (2008 bis 2018),
Künstlerbuch, Fotografien: 7 Bände à 528 Seiten.

Buchvernissage & Gespräch, mit Urs Stahel und Francisco Paco Carrascosa, «Never Stop Reading» Buchhandlung: 31. Oktober 2019, 19:00 Uhr; Buchrezensionen.

Press Reviews:
Download PDF: Photonews, Titelseite und S.16-17, Nr. 12-19/01-20, Text Denis Brudna
Download PDF: Der Bund, S. 39, 7. Dezember 2019, Text Christoph Heim
Online-Link: lichtbild.derbund.ch, Das Geheimnis des Gewöhnlichen
Download PDF: Tagblatt der Stadt Zürich, S.37, 30. Oktober 2019, Text Barbara Stotz Würgler
Download PDF: Zürcher Unterländer, S.2, 23. Oktober 2019, Text Barbara Stotz Würgler

Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google